Primarschule

Primarschule

AdresseMärit 4
3235 Erlach
Telefon032 338 11 19
KontaktLehrerInnenzimmer
Schulleitung
E-Mail
Nadine Lyoth
schulleitung-primarschule(at)erlach.ch
HauswartErich Kohler

Ich freue mich sehr, Ihnen als neue Schulleiterin das Kollegium unserer Primarschule Erlach vorzustellen:

 

  • Zweite Reihe von links nach rechts:
    Marcel Scheuner, 3. Klasse / Elvira Kobel, TP Kindergarten / Trix Zürcher, TP 3.- 6. Klasse / Stefanie Wirz, Kindergarten / Cornelia Bracher, 1. Klasse / Livia Wälti, 4./5. Klasse
  • Erste Reihe von links nach rechts:
    Melanie Stucki, 5./6.Klasse / Ursula Varidel, TP 3. Klasse / Michela Pontello, 2. Klasse / Nadine Lyoth, Schulleitung / Barbara Papini, TP 2. Klasse / Selina Weibel, MGS / Daniela Eberts, Schulsekretariat

 

Der gemeinsame festliche erste Schultag mit all den stolzen Erstklässler/Innen, glücklichen Schulkindern, gerührten Eltern und fröhlichen Lehrpersonen war herzerwärmend!

Die Sonnenblumen haben mit den strahlenden Gesichtern um die Wette geleuchtet (einige Impressionen finden Sie hier: » Fotos).

 

Ich bin gespannt auf viele weitere unvergessliche und berührende Erlebnisse im neuen Schuljahr!

Für unsere Schule inmitten des Städtchens Erlach wünsche ich mir eine lebendige, offene, herzliche und wertschätzende Willkommens- und Begegnungskultur.

Als neue Schulleiterin freue ich mich auf einen aktiven, konstruktiven Austausch rund um das Thema Schule, in welchem das Wohl und die lebensnahe Bildung unserer Kinder im Zentrum steht.

 

Nadine Lyoth Martinelli
schulleitung-primarschule(at)erlach.ch

Das Kind

… lernt Neuem offen zu begegnen und erweitert sein Wissen.
… übernimmt Verantwortung für sein Denken und Handeln.
… geht sorgfältig mit der Umgebung und dem Material um.

 

Die Lehrpersonen

… nehmen jedes Kind als Persönlichkeit ernst.
… fördern und begleiten die Kinder und schaffen gemeinsam mit ihnen ein gutes Lern- und Arbeitsklima
… bringen ihre Stärken in der Teamarbeit und im Schulalltag ein.

 

Das Schulhaus und der Kindergarten

… bieten eine vielseitige und abwechslungsreiche Lernumgebung.
… sind Orte der Begegnung und des gemeinsamen Erlebens.

 

Die Eltern

… und Lehrpersonen pflegen den Kontakt und die offene Kommunikation.
… unterstützen den Lernprozess ihres Kindes.

 

Wir alle

… gehen respektvoll miteinander um.
… akzeptieren, dass nicht alle Menschen gleich denken, aussehen, sprechen und handeln.
… lösen Konflikte mit Worten und bei Bedarf mit Hilfe der Mediation.

 

Wir wünschen uns eine Schule,

… wo Lernen und Lehren Freude bereiten.
… die sich weiterentwickelt und offen ist.
… die Bewährtes schätzt und pflegt.
… die Veränderungen der Gesellschaft wahrnimmt und zeitgemäss handelt.

Warum Elternmitwirkung:

Schule und Eltern haben unterschiedliche Aufgaben betreffend Erziehung, Bildung und Gesundheitsförderung. Es gibt aber auch Überschneidungen: Und genau in diesen Bereichen ist der Elternrat tätig und bearbeitet aktuelle Themen zusammen mit der Schule und den Eltern.

 

Was bedeutet Elternmitwirkung:

Der Elternrat dient als Plattform zum Gespräch, zur Koordination und zur Unterstützung aller Ideen und Kräfte rund um das Thema Schule – Elternhaus. Der Elternrat schafft Angebote und bietet Unterstützung bei Anlässen der Schule.

 

Unser Ziel:

Der Elternrat fördert den regelmässigen Kontakt zwischen Eltern und Schule und unterstützt dadurch den gegenseitigen Informationsfluss.

 

Weitere Informationen zum Elternrat können Sie den folgenden Dokumenten entnehmen:

 

 

Feriendaten 2016 / 2017Erster Ferientag / Letzter Ferientag
Herbstferien24.09.2016 - 16.10.2016
Winterferien24.12.2016 - 08.01.2017
Sportferien11.02.2017 - 19.02.2017
Frühlingsferien01.04.2017 - 23.04.2017 (Primarschule)
08.04.2017 - 23.04.2017 (Oberstufe)
Sommerferien08.07.2017 - 13.08.2017

 

 

Feriendaten 2017 / 2018Erster Ferientag / Letzter Ferientag
Herbstferien23.09.2017 - 15.10.2017
Winterferien23.12.2017 - 07.01.2018
Sportferien10.02.2018 - 18.02.2018
Frühlingsferien

30.03.2018 - 22.04.2018 (Primarschule)
07.04.2018 - 22.04.2018 (Oberstufenschule)

Sommerferien07.07.2018 - 12.08.2018


Es gilt nach kantonaler Regelung:

 

FerienWoche
HerbstferienWochen 39 bis 41
WinterferienWochen 52 und 01; wenn 53 Wochen: 53 und 01
SportferienWoche 07*
FrühlingsferienWochen 14*, 15 und 16 (Primarschule)
Wochen 15 und 16 (Oberstufe)
SommerferienWochen 28 bis 32 (wenn Vorjahr 53 Wochen: 27 bis 32)

 *Daten in der Kompetenz der lokalen Schulbehörden