Primarschule

Primarschule

AdresseMärit 4
3235 Erlach
032 338 11 19
Schulleitung

Nadine Lyoth Martinelli
schulleitung-primarschule(at)erlach.ch
Sekretariatdaniela.eberts(at)erlach.ch
Schulleitung
Sekretariat
032 338 75 56
HauswartErich Kohler
079 482 07 29

Das Team der Primarschule Erlach im Schuljahr 2018 / 2018

 

hintere Reihe von links nach rechts:

SL N. Lyoth, Hauswart E. Kohler, KL M. Scheuner, TP B. Papini, KL S. Kamber, KL N. Thomas

 

vordere Reihe von links nach rechts:

TP B. Zürcher, KL N. Rufener, TP S. Weibel, KL K. Jost, KL C. Bracher, KL St. Wirz, IF M. Suing, Sekr. D. Eberts

 

(SL Schulleitung / KL Klassenlehrperson / TP Teilpensenlehrperson / IF Heilpädagogin / Sekr. Sekretariat)

 

Auf dem Foto fehlen: Logopädie P. Zatti und Ch. Loukili

 

 

Nach der langen unterrichtsfreien Zeit mit dem viel zu stillen Schulhaus ist es wunderbar, dass die Schulräume seit dem 13. August nun wieder mit Leben gefüllt sind!


Die 105 Kinder und ihre Lehrpersonen sind alle gut in das neue Schuljahr gestartet.
Wir freuen uns auf neue spannende Lerneinheiten, sei es in der 3.- 6. Klasse im Märit oder in den beiden Basisstufen (Kindergarten – 2. Klasse). Die beiden Basisstufen werden während dem Umbaujahr in den Provisorien Rathaus und UBS unterrichtet.


Ganz besonders freuen wir uns nach dem gemeinsamen Schulstart und dem zNünissingen in dieser Woche, auf weitere gemeinsame, fröhliche Erlebnisse mit der gesamten Primarschule.


Unsere Jüngsten haben sich schon gut an den neuen Standorten eingelebt und fühlen sich in der heimeligen Rathausstube und in der grosszügigen UBS Zuhause. Die Schatzsuche ist in vollem Gang – ich darf aber verraten, dass das Geheimnis des Banktresors bis jetzt noch nicht gelüftet ist! Die kleinen Burgherren und Burgfräuleins machen dem ehrwürdigen Rathaus alle Ehre und sind sehr sorgfältig darauf bedacht, ihrer neuen Rolle gerecht zu werden.


Damit sich auch die Bevölkerung ein persönliches Bild machen kann, wie sich die Räumlichkeiten im neuen Schulkleid präsentieren, ist die Gemeinde am 27. August ab 17.30 Uhr herzlichst eingeladen, einen Augenschmaus zu nehmen.


Mit dem Schuljahr 2018 / 2019 starten wir in das erste der drei Umsetzungsjahre des neuen Lehrplans 21. Der grosse Aufmarsch an unserem Informationsanlass zum LP21 zeigte das grosse Interesse an der Weiterentwicklung unserer Schule in Erlach - dafür danken wir Ihnen herzlich.


Die pädagogische und bauliche Schulentwicklung ist unser stetiger Begleiter. Wir bereiten uns engagiert darauf vor, dass wir ab August 2019 auch im Märit mit zwei altersdurchmischten Klassen - entsprechend dem Schulmodell der Basisstufe - weiterfahren können.


Der Umbau der beiden Schulstandorte ist nicht nur für die Schule, sondern auch für die Gemeinde eine grosse Aufgabe. Umso zwingender ist es nun dran zu bleiben, um dem Qualitätsanspruch an eine gute funktionierende Schule gerecht zu werden.


Die aktuelle Schullandschaft wandelt sich, die pädagogischen und organisatorischen Entwicklungen stellen neue Anforderungen an den Schulbetrieb, die auch in der baulichen Umsetzung berücksichtigt werden müssen.
Wir wünschen uns eine Schule, die nebst dem zentralen Bildungsauftrag auch den Anspruch hat, für die Kinder einen Lebensraum zu schaffen, in dem sie sich wohlfühlen und entsprechend ihren Möglichkeiten optimal begleitet und gefördert werden.


Wir sind gespannt, wie sich all unsere unterschiedlichen Projekte rund um die Primarschule weiterentwickeln. An dieser Stelle möchten wir ein grosses MERCI aussprechen. Wir können auf einen positiven Rückhalt von Seiten der Eltern und der Gemeinde zählen – diese Wertschätzung motiviert und stärkt.

 


Primarschule Erlach
Schulleitung, Nadine Lyoth

schulleitung-primarschule(at)erlach.ch

AdresseGostel 14
Basisstufe rot032 338 18 17
Basisstufe gelb032 338 17 04

 

 

Während des Umbaujahres findet 2018/2019 der Unterricht der beiden Klassen in den Provisorien UBS (Stadtgraben 4) und im Rathaussaal (Märit 4) statt.


Die Kinder treten als eigenständige Persönlichkeiten und mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten in den Kindergarten ein. Die Primaschule Erlach berücksichtigt diese Tatsache und bietet den Kindern mit der altersdurchmischten Basisstufe die Möglichkeit, in ihrer persönlichen Entwicklung optimal begleitet und gefördert zu werden.


Die Basisstufe verbindet den Kindergarten und das erste und zweite Schuljahr der Primarstufe. In den Basisstufenklassen werden Kinder im Alter von 4 bis 8 Jahren gemeinsam von zwei Lehrpersonen im Teamteaching unterrichtet. Die Basisstufe bietet den Kindern ein pädagogisches Umfeld, in welchem die Kinder Angebote und Aufgaben erhalten, die ihrem Entwicklungsstand und ihren Interessen entsprechen. Der Übergang von spielerischen Tätigkeiten zum aufgabenorientierten Lernen erfolgt fliessend. Der Unterricht orientiert sich am Entwicklungs- und Lernstand der Kinder (und nicht an ihrem Alter) und findet in flexiblen altersgemischten Lerngruppen statt.

Das Kind

… lernt Neuem offen zu begegnen und erweitert sein Wissen.
… übernimmt Verantwortung für sein Denken und Handeln.
… geht sorgfältig mit der Umgebung und dem Material um.

 

Die Lehrpersonen

… nehmen jedes Kind als Persönlichkeit ernst.
… fördern und begleiten die Kinder und schaffen gemeinsam mit ihnen ein gutes Lern- und Arbeitsklima
… bringen ihre Stärken in der Teamarbeit und im Schulalltag ein.

 

Das Schulhaus und der Kindergarten

… bieten eine vielseitige und abwechslungsreiche Lernumgebung.
… sind Orte der Begegnung und des gemeinsamen Erlebens.

 

Die Eltern

… und Lehrpersonen pflegen den Kontakt und die offene Kommunikation.
… unterstützen den Lernprozess ihres Kindes.

 

Wir alle

… gehen respektvoll miteinander um.
… akzeptieren, dass nicht alle Menschen gleich denken, aussehen, sprechen und handeln.
… lösen Konflikte mit Worten und bei Bedarf mit Hilfe der Mediation.

 

Wir wünschen uns eine Schule,

… wo Lernen und Lehren Freude bereiten.
… die sich weiterentwickelt und offen ist.
… die Bewährtes schätzt und pflegt.
… die Veränderungen der Gesellschaft wahrnimmt und zeitgemäss handelt.

 

 

Feriendaten 2018 / 2019Erster Ferientag / Letzter Ferientag
Herbstferien22.09.2018 - 14.10.2018
Winterferien22.12.2018 - 06.01.2019
Sportferien09.02.2019 - 17.02.2019
Frühlingsferien06.04.2019 - 22.04.2019
Sommerferien06.07.2019 - 11.08.2019

 

 

Feriendaten 2019 / 2020Erster Ferientag / Letzter Ferientag
Herbstferien21.09.2019 - 13.10.2019
Winterferien21.12.2019 - 05.01.2020
Sportferien08.02.2020 - 16.02.2020
Frühlingsferien

04.04.2020 - 19.04.2020

Sommerferien04.07.2020 - 09.08.2020

 

 

» Kantonale Regelung

 

 

 

Warum Elternmitwirkung:

Schule und Eltern haben unterschiedliche Aufgaben betreffend Erziehung, Bildung und Gesundheitsförderung. Es gibt aber auch Überschneidungen: Und genau in diesen Bereichen ist der Elternrat tätig und bearbeitet aktuelle Themen zusammen mit der Schule und den Eltern.

 

Was bedeutet Elternmitwirkung:

Der Elternrat dient als Plattform zum Gespräch, zur Koordination und zur Unterstützung aller Ideen und Kräfte rund um das Thema Schule – Elternhaus. Der Elternrat schafft Angebote und bietet Unterstützung bei Anlässen der Schule.

 

Unser Ziel:

Der Elternrat fördert den regelmässigen Kontakt zwischen Eltern und Schule und unterstützt dadurch den gegenseitigen Informationsfluss.

 

Weitere Informationen zum Elternrat können Sie den folgenden Dokumenten entnehmen: