Primarschule

Primarschule

AdresseMärit 4
3235 Erlach
Telefon032 338 11 19
KontaktLehrerInnenzimmer
Schulleitung
E-Mail
Nadine Lyoth
schulleitung-primarschule(at)erlach.ch
HauswartErich Kohler

Das Schuljahr 2016/2017 haben wir mit einem rauschenden Schulschlussfest und vielen Wünschen für das kommende Schuljahr, die wir direkt in den Himmel geschickt haben, abgeschlossen.


Wir möchten allen Beteiligten, insbesondere dem Elternrat, ganz herzlich für die Unterstützung in der Vorbereitung und für die aktive Hilfe am Fest herzlich MERCI sagen!
Und nun sind die langen und schönen Sommerferien schon wieder vorbei.


Dafür wird unser Städtchen, der Märit und der Gostel endlich wieder durch Kinderlachen be-lebt! Auch wir Lehrpersonen haben uns sehr auf den ersten Schultag gefreut, um die Kinder wieder willkommen zu heissen.
Eine aufgeregte muntere Kinderschar mit strahlenden Gesichtern hat uns am 14. August er-wartet. Die Märitkinder, 2. - 6. Klasse haben beim gemeinsamen Schulanfang darüber ge-staunt, wie riesig lang unsere Kinderschlangenschnur ist und wie schön es ist zu wissen, dass für das Weben einer dicken, reissfesten Schnur jeder einzelne Faden wichtig ist!


Die Kinder konnten erleben, dass sich allfällige «Chnüpple» am einfachsten gemeinsam lösen lassen, sich einzelne Seilschaften verändern können und es mit der Hilfe eines jeden mach-bar ist, dass die Klassenseile sogar 80 Schulkinder und alle Lehrpersonen gemeinsam umgarnen und schützen können. Mit dieser Erfahrung haben die Kinder mit ihren Lehrpersonen ihr frisch herausgeputztes Schulzimmer in Besitz genommen und sind frohen Mutes in das neue Schuljahr gestartet.


Im Gostel haben insgesamt 32 Schüler- und Schülerinnen gemeinsam gestartet. Für die
10 frischgebackenen Kindergartenkinder und die 12 Erstklasskinder war der 14. August der allererste Kindergarten- oder Schultag.


Wie heisst es doch so schön: In jedem Anfang liegt ein Zauber inne… Nicht nur die Kinder, ganz bestimmt auch die Eltern durften sich mit Hilfe von Marienkäfer Felix, dem farbenprächtigen Blumenmeer und der berührenden Stimmung ein bisschen verzaubern lassen. À propos Neuanfang: Dieses Schuljahr wird der zweijährige Kindergarten zusammen mit der 1. Klasse in zwei altersdurchmischten Klassen geführt. So-mit wird das Schuljahr als vorbereitendes Übergangsjahr für die Einführung der Basisstufe (Kindergarten – 2. Klasse) im August 2018 genutzt.


In diesem Schuljahr sind an unserer Primarschule insgesamt 14 Personen tätig.
Ich freue mich Ihnen das Kollegium vorzustellen.

 

hintere Reihe von links:

C. Bracher Kl Kiga/1., M. Scheuner KL 4b/5., T. Zürcher TP 3. – 6.

 

mittlere Reihe von links:

N. Lyoth Schulleitung, M. Stucki KL 6., St. Wirz Kl Kiga/1., B. Papini TP 2./3.

 

vorderer Reihe von links:

M. Pontello Kl 2./3a, K. Jost Kl 3b/4a, D. Eberts Sekretariat

 

nicht auf dem Bild:

S. Weibel TP Musik, E. Kobel TP Kiga, Ch. Loukili und R. Mundwiler Spezialunterricht

 

Nicht nur am ersten Schultag sind die Schulhaustüren offen. Wir freuen uns über das Interesse am schulischen Alltag und über einen angeregten Austausch über die Schulhaustüren hinaus.

 

Gerne lassen wir zum Schluss, gemäss unserem ersten Schultag die Seilmetapher sprechen:
«Achnüpfe, immer wieder nöi ifädle, draneblibe, nid loslah, Vertroue ha und schänke –
und ds Seili gmeinsam i die glichi Richtig länke!»

 

In diesem Sinn möchten wir uns bei allen Eltern und der Gemeinde herzlich für das grosse Wohlwollen und spürbare Vertrauen in unsere Primarschule bedanken!

 

Die Schulleitung

Nadine Lyoth Martinelli
schulleitung-primarschule(at)erlach.ch

Das Kind

… lernt Neuem offen zu begegnen und erweitert sein Wissen.
… übernimmt Verantwortung für sein Denken und Handeln.
… geht sorgfältig mit der Umgebung und dem Material um.

 

Die Lehrpersonen

… nehmen jedes Kind als Persönlichkeit ernst.
… fördern und begleiten die Kinder und schaffen gemeinsam mit ihnen ein gutes Lern- und Arbeitsklima
… bringen ihre Stärken in der Teamarbeit und im Schulalltag ein.

 

Das Schulhaus und der Kindergarten

… bieten eine vielseitige und abwechslungsreiche Lernumgebung.
… sind Orte der Begegnung und des gemeinsamen Erlebens.

 

Die Eltern

… und Lehrpersonen pflegen den Kontakt und die offene Kommunikation.
… unterstützen den Lernprozess ihres Kindes.

 

Wir alle

… gehen respektvoll miteinander um.
… akzeptieren, dass nicht alle Menschen gleich denken, aussehen, sprechen und handeln.
… lösen Konflikte mit Worten und bei Bedarf mit Hilfe der Mediation.

 

Wir wünschen uns eine Schule,

… wo Lernen und Lehren Freude bereiten.
… die sich weiterentwickelt und offen ist.
… die Bewährtes schätzt und pflegt.
… die Veränderungen der Gesellschaft wahrnimmt und zeitgemäss handelt.

Warum Elternmitwirkung:

Schule und Eltern haben unterschiedliche Aufgaben betreffend Erziehung, Bildung und Gesundheitsförderung. Es gibt aber auch Überschneidungen: Und genau in diesen Bereichen ist der Elternrat tätig und bearbeitet aktuelle Themen zusammen mit der Schule und den Eltern.

 

Was bedeutet Elternmitwirkung:

Der Elternrat dient als Plattform zum Gespräch, zur Koordination und zur Unterstützung aller Ideen und Kräfte rund um das Thema Schule – Elternhaus. Der Elternrat schafft Angebote und bietet Unterstützung bei Anlässen der Schule.

 

Unser Ziel:

Der Elternrat fördert den regelmässigen Kontakt zwischen Eltern und Schule und unterstützt dadurch den gegenseitigen Informationsfluss.

 

Weitere Informationen zum Elternrat können Sie den folgenden Dokumenten entnehmen:

 

 

Feriendaten 2017 / 2018Erster Ferientag / Letzter Ferientag
Herbstferien23.09.2017 - 15.10.2017
Winterferien23.12.2017 - 07.01.2018
Sportferien10.02.2018 - 18.02.2018
Frühlingsferien30.03.2018 - 22.04.2018 (Primarschule)
07.04.2018 - 22.04.2018 (Oberstufe)
Sommerferien07.07.2018 - 12.08.2018

 

 

Feriendaten 2017 / 2018Erster Ferientag / Letzter Ferientag
Herbstferien22.09.2018 - 14.10.2018
Winterferien22.12.2018 - 06.01.2019
Sportferien09.02.2019 - 17.02.2019
Frühlingsferien

30.03.2019 - 22.04.2019 (Primarschule)
06.04.2019 - 22.04.2019 (Oberstufenschule)

Sommerferien06.07.2019 - 11.08.2019


Es gilt nach kantonaler Regelung:

 

FerienWoche
HerbstferienWochen 39 bis 41
WinterferienWochen 52 und 01; wenn 53 Wochen: 53 und 01
SportferienWoche 07*
FrühlingsferienWochen 14*, 15 und 16 (Primarschule)
Wochen 15 und 16 (Oberstufe)
SommerferienWochen 28 bis 32 (wenn Vorjahr 53 Wochen: 27 bis 32)

 *Daten in der Kompetenz der lokalen Schulbehörden